Hallo ihr Lieben,

ich bin Grömel. Der Bär von der Ostsee. An der Ostsee gibt es viel Wasser, viel Sand und ganz viele Möwen und Fische. Aber nur einen Grömel-Bär.

Alleine bin ich trotzdem nicht. Denn ich wohne in der Ostseeklinik Grömitz. Das ist ein schöner Platz für Mütter/Väter mit Kindern. Wir in der Klinik helfen denen. Denn viele sind krank, müde und lachen nicht mehr. Deshalb gibt es bei uns Ärzte, Krankenschwestern und viele liebe Helfer. Und mich, den Grömel-Bär. Ich helfe auch mit.

Wenn jemand traurig ist, kann ich trösten. Wenn einer Angst hat, komme ich mit und passe auf. Lustige Sachen kann ich gut. Und schmusen, ich bin ein Kuschelbär.

Kommt mich doch mal besuchen. Ich werde auch ganz lieb sein. Großes Bären-Ehrenwort!

Bis bald! Euer Grömel

Grömel der Seebär

Grömel der Seebär

Über Grömel

Geburtstag:
09. Februar
Sternzeichen:
Wasserbär
Augenfarbe:
braun
Fellfarbe:
braun
Gewicht:
viel zu viele Kilogramm
Auszeichnung:
bester Co-Therapeut der Welt
Hobbys:
lachen, trösten und kuscheln
Mag besonders:
lachende Kinder
Lieblingssong:
Grömel der CO-Therapeut

Möchtest du Grömel etwas mitteilen? Dann hinterlass ihm einfach eine Nachricht:

Nachrichten an Grömel:

Tia -Marie
Danke für die schönen Geburtstagskarte zu meinem Geburtstag am 09.08
Lara
Ich habe dich lieb und hoffe ich sehe dich oft! Du bist toll!!
Lenchen
Du siehst total niedlich aus!
Anna und Stella
Lieber Grömel,

wir kommen bald zu Dir. Wir freuen uns auf Dich und sind gespannt auf Dich.

Mein Tag im Kinderland

Der Grömelbär mit seinen Freunden auf dem Spielplatz.

Am liebsten besuche ich alle meine kleinen Freunde im Kinderland. Dort lache, spiele und bastele ich mit den Kindern. Am besten finde ich meinen Riesen-Tatzenabdruck und die Lavaflasche, die jetzt in meiner Höhle steht.

Auch mein Grömellied finden hier alle Bärenstark, weil man dazu super tanzen kann. Und Bewegung tut mir gut, denn auch ich habe durch den ganzen Honig ein bisschen zu viel Fell auf den Rippen.

Toll klappt das mit der Bewegung auch beim Spielen auf dem Spielplatz oder beim Toben im Grömelland. Danach habe ich sehr oft einen Bärenhunger und freue mich auf das Mittagessen mit meinen Freunden.

Meistens habe ich dann soviel gefuttert, dass ich mich fühle wie ein Schwer-Bär und mich erstmal in der Kuschelecke ausruhen muss. Darin bin ich spitze, denn ich bin ein Kuschelbär und manchmal auch ein wenig faul.

Der Grömelbär und seine Freunde auf einer Schaukel.
Der Grömelbär und seine Freunde auf einer Schaukel.

Nach dem Ausruhen habe ich auch wieder viel Power und Energie, die ich hier auch brauche, denn ich möchte ja am Nachmittag wieder draußen mit meinen Kindern toben. An manchen Tagen machen wir sogar einen Ausflug. Da freue ich mich jedes mal tierisch drauf, weil wir immer so coole Sachen unternehmen.

Nach so einem anstrengenden und aufregenden Tag bin ich aber auch froh, wenn ich abends in meiner Höhle bin und endlich schlafen kann.

Mein Tag in der Medizin

Grömel stellt sich auf eine Waage.

Bei mir in der Klinik gibt es tolle Ärzte und Kranken-schwestern. Aber die sehen gar nicht aus wie echte Ärzte, denn die haben keinen weißen Kittel an. Die Kranken-schwestern, haben nämlich super tolle T-Shirts. Da ist sogar ein Bild von mir drauf.

Hier in der Medizin werde ich gewogen und gemessen und dabei kommen immer alle ins Schwitzen, denn ich bin ja so groß und bärig schwer.

Wenn ich ein Weh-Wehchen habe, dann helfen mir die Ärzte ganz schnell. Sie haben nämlich die tollsten Pflaster der Welt. Und wenn ich mal Schnupfen habe, bekomme ich von den netten Krankenschwestern sogar Taschentücher. Das ist echt super, aber leider sind diese manchmal ein bisschen zu klein, weil ich doch so eine große Nase habe.

Meine netten Freunde aus der Medizin passen sogar die ganze Nacht auf mich auf. Es ist mir nämlich schon öfters passiert, dass ich abends einen ganzen Honigtopf ausgeschleckt habe und mir danach mein kleines ,,Bäuchlein“ wehtat. Dann war immer jemand sofort zur Stelle und hat mir geholfen. 

Eine Ärztin untersucht den Grömelbär.

Mein Tag beim Sport

Gröme sitzt mit Kindern zwischen bunten Bällen.

Sport kann ich hier in meiner Klinik den ganzen Tag machen. Es gibt hier manchmal so viele tolle Sachen, dass ich gar nicht weiß, was ich zuerst machen soll.

Ich bin ja eigentlich auch ein klasse Tanzbär! Man sieht es mir vielleicht auf den ersten Blick nicht an, aber am liebsten tanze ich Hip Hop und Zumba. Das macht nämlich einen Riesen-Spaß und ich komme dadurch ziemlich ins Schwitzen.

Ich würde auch gerne mal meine ganzen Bärengeschwister am Nordpol besuchen und deswegen übe ich hier in der Klinik auch fleißig Nordic Walking, denn das fällt auch einem Bär nicht schwer. Und wenn ich dort angekommen bin, bringe ich meinen Geschwistern bei, wie man Waveboard fährt! Das habe ich hier auch schon gelernt und es klappt hervorragend.

Ich geh auch gerne mit meinem großen Schwimmreifen in das Bewegungsbad und der nette Schwimmlehrer hat mir angeboten, dass ich hier mein ,,Seepferdchen“ machen kann. Aber das überleg ich mir noch einmal ganz genau, denn eigentlich würde ich schon gerne ein Seebär bleiben.

Mein Tag beim Essen

Grömel hält einen Kochlöffel in seinen Pfoten.

Wenn ich am frühen Morgen aufwache, habe ich schon immer einen Bärenhunger und freue mich riesig auf das Frühstück. Denn ich habe mal gehört, dass es die wichtigste Mahlzeit am Tag sein soll.

Also hau’ ich da immer so richtig rein.

Hier in meiner Klinik gibt es nämlich ganz viele leckere und gesunde Sachen. Neben einem großen Honig-Brötchen esse ich auch immer noch einen Quark, denn der macht mich richtig stark.

Ich durfte hier sogar schon einmal in der Küche zuschauen, wie man das Essen kocht. Aber leider nie aus den Töpfen naschen.

Hier in der Klinik gibt es auch Kochlöffel, die fast so groß sind wie ich und so große Töpfe, dass ich mich da hinein setzen könnte. Aber das brauchen die Köche ja auch, weil hier so viele Kinder und Eltern sind, die ja alle etwas essen möchten.

Und weil ja nicht alle Leute dasselbe Essen mögen, werden in der Küche immer zwei bärige Gerichte gekocht. Dann kann ich mir aussuchen, was ich am liebsten mag. Aber am meisten futtere ich den Eisbärgsalat!

Nach einen schönen Tag im Kinderland, gibt es hier auch immer etwas Tolles zum Abendbrot. Ich esse ganz gerne Gurken, Tomaten und ein leckeres Brot mit Bärlauch und meistens trinke ich noch einen Tee dazu, dann ist mir immer so schön warm und ich kann mich in meiner Bärenhöhle im Grömelland einkuscheln und schon von meinem nächsten aufregenden Tag träumen.

Ausmalbilder

Lade dir tolle Ausmalbilder von Grömel herunter und lasse deiner Fantasie freien Lauf!

Du kannst dein fertig ausgemaltes Bild auch an Grömel schicken. Er freut sich immer riesig, wenn er Post von seinen Freunden bekommt!

Schicke dein Bild einfach per E-Mail an groemel@ostseeklinik-groemitz.de

Klicke auf eines der Bilder, um es herunterzuladen!

Grömel-Ausmalbild 1
Grömel-Ausmalbild 2
Grömel-Ausmalbild 3
Grömel-Ausmalbild 4
Grömel T-Shirts für alle!

Grömel T-Shirts für alle!

Grömel T-Shirts

Grömel zum Anziehen! Grömel begleitet als Siebdruck auf der Vorder- und Rückseite jeden Träger. Aus Baumwolle in den Farben pink oder blau erhältlich. Für alle Kinder in den Größen von 104 bis 152.

Darüber freut sich jeder!

Darüber freut sich jeder!

Grömelland CD

Grömel zum Mitsingen und Mitmachen! Der Co-Therapeut hat sein eigenes Lied, dass jeder gerne mitsingen möchte. Auf der CD sind zehn weitere Kinder Mitmach- und Bewegungslieder zum Tanzen, Singen, Träumen, Spielen und Lernen.

Grömel zum Kuscheln

Grömel zum Kuscheln

Grömel der Seebär

Grömel zum Kuscheln! Der sympathische Kuschelbär im Kleinformat ist nicht nur bei den Kindern beliebt. Er trägt eine pfiffige Schirmmütze, ist 18 cm groß und kuschelweich. Genauso wie das Original im Großformat.

Grömel auf dem Kopf

Grömel auf dem Kopf

Grömel-Cap

Grömel zum Aufsetzen! Eine coole Kopfdeckung, die nicht nur vor Sonne schützt. Das Cap ist für die unterschiedlichen Kindergrößen individuell einzustellen.

Damit kann Grömel fliegen!

Damit kann Grömel fliegen!

Grömel-Drache

Grömel zum (Draufab)Fliegen! Nicht nur an der Ostsee, wo meist eine kleine Brise weht, ist der Grömel-Drache das Mittel der Wahl. Auspacken, loslaufen und fliegenlassen. Das macht Spaß!

Ball spielen mit Grömel!

Ball spielen mit Grömel!

Grömel-Wasserball

Grömel zum Werfen! Ein Wasserball ist in und an der Ostsee richtig aufgehoben. Und wenn vom Grömel noch ein Bild drauf ist, ist der Wasserball einzigartig und wird nicht mehr hergegeben. In blau, rot, orange, grün oder ganz bunt.

Meine Tage in Mainz beim etwas anderen Sportfest im Herzen Deutschlands…

Als mein Team und ich am Freitag in Mainz ankamen, sind wir abends zur „Alten Lockhalle“ in den Stadtteil Mombach gefahren. Dort wollten sich ja alle sportlichen Mitarbeiter der BARMER treffen. Und ich, der Grömelbär vom Ostsee, durfte schließlich nicht fehlen. Das war vielleicht eine große Halle. Und so schön alt, über einhundert Jahre schon. Dort waren wohl früher wirklich Lokomotiven drin. Die hätte ich gern mal gesehen.

Endlich habe ich dann auch den netten Herrn Springer und sein liebes Orga-Team getroffen, die mir erlaubten beim Sportfest 2009 in Mainz dabei zu sein. Und als die Musik anfing, konnte mich nichts mehr halten und ich lief auf die Tanzfläche. Bei toller Musik hatte ich einen riesigen Spaß mit vielen netten Leuten.

Einladung von Bärenfreund Berlino

Hallo Grömel,

ich habe gehört, dass du dich auf wichtige Sportwettkämpfe vorbereitest. Nicht mehr lange und dann musst du deine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Es kommen zwar nicht ganz so viele Sportler zu Deinen Wettkämpfen wie zur 12. IAAF Leichtathletik WM in Berlin. Aber ich wünsche Dir trotzdem viel Erfolg.

Und nun nur für dich ein paar Tipps, denn wie du weißt, habe ICH Usain Bolt im kurzen Spurt geschlagen.

  1. Sei sportbegeistert und gib immer Dein Bestes.
  2. Hab Spaß daran, viel Zeit mit Kindern zu verbringen.
  3. Verbreite deine gute Laune und zaubere den Menschen in deiner Umgebung ein Lächeln auf die Lippen.
  4. Sei neugierig und offen für Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen.
  5. Iss nicht soviel Currywurst und Gummibärchen.

Auf geht´s Grömel! Bärenfreunde halten zusammen.
Bärenstarke Grüße aus dem Olympiastadion in Berlin

Dein Berlino

Grömel greift an!

Am Samstag hatte ich dann meinen großen Auftritt. Mit meinem Team habe ich auf der Bezirkssportanlage in Laubenheim für Aufsehen gesorgt. Bei allen Sportarten war ich dabei: Beim Fußball, beim Boule, beim Beach-Volleyball, beim Lauftreff, beim Minigolf oder beim Bowling - überall mussten die Teilnehmer mit mir rechnen. Große Angst hatte aber wirklich keiner vor mir. Ich bin doch nur ein großer Kuschelbär. Gemeinsam hatten wir alle aber jede Menge Spaß. Einen großen Bären-Dank an die nette Hilfe vom Orga-Team. Ihr wart echt super.

Die Siegerehrung auf der "MS RheinEnergie"

Meinen absoluten Höhepunkt erlebte ich dann abends auf einem Katamaran, der „MS RheinEngergie“. Dort war nämlich der Sportlerball mit Siegerehrung. Jedem Gewinner hatte ich auch etwas mitgebracht. Eine große Dose mit meinen selbstgebackenen „Grömelkeksen“ und mich in klein als Schlüsselanhänger durfte ich an die Sieger verschenken. Aber auch ICH konnte mich unter so vielen Teilnehmern doch durchsetzen und gewann als „Allrounder“. Eine ganz große Urkunde und eine schön glitzernde Medaille bekam ich als Auszeichnung. Diese tollen Sachen kommen nun in eine extra Vitrine in meine Ostseeklinik. Dann können alle Kinder und Mütter sehen, was für ein großes Talent ich bin.

Nach diesen ganzen sportlichen Aktivitäten bin ich fast erschöpft wieder in meine Klinik an die Ostsee gefahren. Was kann ich nun machen, um mich zu erholen? Habt Ihr Vorschläge? Schreibt mir doch in mein Gästebuch. Freue mich auf Post.

Bis bald, 
Euer Grömel